DIE NADEL IM HEUHAUFEN - Welche Nähnadel benutze ich wofür?

Welche Nadel benutze ich für welchen Stoff ?! Wer vor dem riesigen Angebot an Nähnadeln steht, der stellt sich wahrscheinlich die Frage, welche Nähnadel für das neue Nähprojekt wohl am geeignetsten ist.

Dabei ist die richtige Nähnadel von bedeutender Entscheidung für das optimale Gelingen unseres Nähprojektes, denn nur so erhalten wir saubere Nähte.

Auf der Verpackung der Nähnadeln erhalten wir diverse Informationen, die wir dir im Folgenden kurz erklären wollen.



Unterscheidungsmerkmal 1: Rund- oder Flachkolben

Auf der Verpackung der Nähnadeln findest du , meist in der vorletzten Zeile auf der Vorderseite der Verpackung, einen Zahlencode, der aus jeweils 2 Dreistelligen Zahlen und einem Buchstaben am Ende besteht. dieser sieht zum Beispiel folgendermaßen aus:



An diesem Code kannst du erkennen, ob es sich um eine Rund-oder Flachkolben handelt. Dabei sind Flachkolben der heutige Standard und sind passend für alle moderneren Nähmaschinen.

Einen Flachkolben erkennst du an folgendem Code auf der Verpackung:

130/705 H

Ein Rundkolben wird durch folgenden Code auf der Verpackung gekennzeichnet

287 WH/1738

Unterscheidungsmerkmal 2: Der Nadeltyp

Die Verpackung ziert zudem meist eine Aufschrift wie "UNIVERSAL" oder "JERSEY". Diese Beschreibungen geben dir schonmal einen guten Anhaltspunkt, welche Nadel die richtige für dein Projekt ist.

Die Universalnadel

wie der Name schön verrät ist die Universalnadel für viele Stoffe und Nähprojekte geeignet. Sie ist universell für Stoffe wie Baumwolle, Leinen oder Wolle einsetzbar.

Die Jerseynadel

Mit der Jerseynadel näht ihr elastische Stoffe wie Jersey oder andere Strickwaren

Die Jeansnadel

Die Jeansnadel wählen wir bei festerem Material, wie Jeans , Cordstoffe oder auch Wachstücher.

Die Ledernadel

Mit der Ledernadel können wir sowohl Leder, als auch Kunstleder nähen. Solltest du keine Ledernadel zur Hand haben, kannst du auch die Jeansnadel für deine Kunstlederstoffe verwenden

Die Zwillingsnadel

Die Zwillingsnadel benutzen wir zum Säumen von elastischen Stoffen